Die Hallenrenovierung 2. Teil - TuS Haardt

Direkt zum Seiteninhalt
Bautagebuch
Am 22.6.2019....
Am 31.8.2019....
31.8.2019:
Geschafft: die Halle ist wieder betriebsbereit! Auch heute haben wieder 30 Paar helfende Hände mitgeholfen, die Halle einzuräumen, Leisten anzubringen und...und....Bemerkenswert waren auch Helfer ausserhalb des TuS Haardt, die nur auf Grund der Rheinpfalz Anzeige einfach mal vorbeikamen um die Aktion zu unterstützen! Die hohe Teilnahmeranzahl zeigt  das große Interesse und den Repekt der uns allen (dem TuS Haardt) entgegengebracht wird.
Ab Montag ist wieder Sport in der Turnhalle angesagt, auch wenn noch Kleinigkeiten zu machen sind. Wir sind alle glücklich, dass die vergangenen Wochen endlich zu Ende sind und die Halle richtig schön geworden ist.
29.8.2019:
Die Halle ist fertig gestrichen und sieht richtig schick aus! Dank dem Senior Chef unsres Malerunternehmens sind auch die "Uralt Fenster" jetzt wieder "fast" wie neu. Das Reinigungsunternehmen war da und hat die Halle sauber gemacht. Nächste Woche folgen die Umkleiden und das kleine Sitzungszimmer. Am 31.8. wird eingeräumt.
Leider hat ein Volltrottel während der Renovierung eine Zigarettenkippe auf dem Turnhallenboden ausgedrückt und jetzt haben wir einen Brandfleck. Manchmal könnte ich...
21.8.2019:
Endlich: es wird gestrichen! Ein Ende der Renovierung und aller Schrecken ist absehbar!!!! Das "Gelb" wurde kurzfristig im "Rat" entschieden. Die Türen bekommen eine Cremefarbe.
13.8.2019:
Die 10 Tonnen Verputz wurden durch das Wetter und diesem Gerät getrocknet. Endlich kann das Monstrum entfernt werden und wir können unsere Malerfirma reinlassen.
11.8.2019:
Annähernd 10 Tonnen Verputz sind auf die Wände unserer Turnhalle aufgetragen worden. Das ist deutlich mehr als geplant! Trotz dess heissen Wetters, ist es bis heute noch nicht gelungen, diese riesige Menge zu trocknen. Deswegen kann der notwendige Innenanstrich nicht erfolgen und alle anderen Arbeiten (reinigen, einräumen usw.) verschieben sich nach hinten. Daher müssen wir euch leider mitteilen, dass die Schließung der Halle länger dauert als geplant und das sie frühestens  Anfang / Mitte der Kalenderwoche 35 (26.8. - 30.8) wieder geöffnet ist. Wir müssen nun alle Daumen drücken, dass der weitere Verlauf mit Trocknung, Streichen und Reinigung problemlos abläuft!!!
21.7.2019:
Der "Webmaster" ist zurück aus dem Urlaub, während der Zeit ware er ständig in Kontakt mit Ingrid, die die Arbeiten überwacht hat und regelmäßige Bilder für unseren Webauftritt schickte. Die Firma Kleiner hat mittlerweile die Halle komplett verputzt. Leider ist nun doch deutlich mehr Verputz auf die Wände gekommen wie geplant, ist halt alles ziemlich schief in dem Bau. Ist ausserdem zunächst mal teurer, schlimmer ist, dass die Trockenzeiten länger sind. Unsere Firma Schleifer kann erst dann streichen, wenn die Wände trocken sind. Die Hoffnung: durch das warmer Wetter könnte das schneller gehen....ausserdem hat Ingrid zwei Gebläse besorgt und die den Trockenprozess unterstützen.
30.6.2019:
Der "Webmaster" geht jetzt in Urlaub, in etwa 2 Wochen gehts mit dem Bautagebuch und Beschriftung weiter, wir machen trotzdem mit einem abgespeckten Bildertagebuch weiter.
29.6.2019:
Die ersten Fenster der Halle sind freigelegt! Bis zum heutigen Tage verborgen hinter Holzplatten. Sogar die Scheiben sind noch intakt. Leider können wir sie aus finanziellen Gründen nicht renovieren. Vermutlich werden wir sie durch neue Fenster ersetzen müssen, leider ist nur dafür Geld da.
Mehr Sorgen bereitet die Elektrik: Kabel und Schaltkästen sind überraschend beschädigt und müssen ausgetauscht werden. Wir brauchen dringend jemanden zum Schlitze fräsen, es sieht nach Sonntagsarbeit aus. Das Ganze muss schnell gehen, ab Montag kommt die Firma Reubig zum Trockenlegen der Strassenmauer. Ab 8.7. ist die Firma Kleinert zum Verputzen im Haus, ab dann gehts wieder aufwärts.  Der "Webmaster" geht jetzt in Urlaub, in etwa 2 Wochen gehts mit dem Bautagebuch weiter.
27.6.2019:
Der Verputz ist, bis auf ein kleines Stück weg. Ingrid durfte die Baustelle nur mit Staubschutz betreten. Sagt ja wohl alles. Es isr alles soooo staubig (siehe das Bild der Fensterbank...)
Manfred war vor Ort um seine Elektro Arbeiten vorzubereiten. Es hängen eine Menge "historischer" Kabel aus der Wand.
Der nächste Schritt wird wohl das Trockenlegen der Wand zur Strassenmauer sein.
 
26.6.2019:
Der Verputz ist bereits an der Strassenseite weg. Es zeigt sich, dass die darunterliegende Sandsteinmauer schon ziemlich in die Jahre gekommen ist. Vermutlich sind die Jungs morgen fertig. Respekt vor dieser Arbeit bei 35 Grad.

25.6.2019:
Das Gerüst steht. Morgen kommt der Verputz runter. Super wir liegen noch immer in der Zeit!!!!

24.6.2019:
Der Hallenboden ist abgedeckt. Sieht gar nicht schlecht aus, vielleicht kann man das so lassen?
Ein Baum hat die Stromzuführung auf dem Hallendach beschädigt. Dabei wurde auch ein Dachbalken zerstört. Die Stadtwerke ist jetzt dabei das Problem zu lösen. Hoffentlich hat das keinen Einfluss auf die weiteren Arbeiten an der Baustelle.
Ab Mittwoch wird der Verputz abgeschlagen.


22.6.2019:
Puh, der erste Schritt ist geschafft: 30 (!!!) Helfer fanden sich pünktlich um 10:00Uhr ein und räumten die Halle aus. Natürlich gabs auch was zu essen und trinken!
3 Stunden später waren die Arbeiten erledigt und die Halle leer. Super und Danke an alle Helfer!
Ab Montag kommen die ersten Handwerker und decken den Boden mit Platten ab. Danach wirds richtig schmutzig: der Putz kommt ab!
Zurück zum Seiteninhalt