Was sonst so geht... - TuS Haardt 1886 e.V.

Turn- und Sportverein
1886 Haardt e.V.
TuS Haardt, 1886 e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Dezember 2020: Der Weihnachtsbaum wird geschmückt
Vor unserer Turnhalle im Meisental wurde in den letzten Tagen ein Weihnachtsbaum geschmückt. Neben den Mitgliedern der "TuS Abteilung Weihnachtschmuck und Gestaltung", gilt der Dank an die Mitarbeiter der Firma Blumen Schupp aus unserem Nachbarort Gimmeldingen, die uns sehr früh mit einem schönen und großen Baum versorgten und uns so aus einer Notlage retten konnten.
Außerdem wird an jedem Advent ein Fenster unserer Halle weihnachtlich geschmückt und beleuchtet. Kommt doch einfach mal vorbei und schaut euch um!
Dezember 2020: Mal- und Geschichtenwettbewerb
Liebe Kinder der Kinder- und Jugendübungsstunden des TuS Haardt,
um die sportfreie Zeit für Euch etwas zu gestalten wollen wir einen Mal- und Geschichtenwettbewerb veranstalten. Dazu bitten wir Euch uns selbst gemalte Bilder und geschriebene Geschichten zuzu-schicken. Ihr solltet darin eine Situation möglichst einer Übungs-stunde aus der Corona Zeit festhalten. Jeder Einsender bekommt dafür ein kleines Geschenk von uns und die Bilder und Geschichten wollen wir in unseren Schaukästen aushängen. Wer Lust hat macht mit!

Dezember 2020: Den TuSsiefant gibts auch!
.Nicht zuletzt sind wir dabei einen neuen TuSsiefanten 2020/21 zu gestalten. Diesmal werden wir besonderen Wert auf Corona taugliche Sportaktiviäten des TuS Haardt legen und berichten, was wir in 2020 doch noch auf die Beine stellen konnten. Wer von den Übungsleitern, aber auch von den Teilnehmern, einen Beitrag in Form von Bildern und/oder Berichten leisten möchte, sei herzlich dazu eingeladen.


Was tun in diesen Zeiten?
Der Sportbetrieb leidet natürlich auch unter den vielen Restriktionen, die uns im Sportbetrieb auferlegt worden sind. Die Sporthallen sind/waren geschlossen, Menschenansammlungen während des "LockDowns" verboten. Natürlich ist ein TuS Haardt nicht das Wichtigste auf der Welt, um was man sich Sorgen machen muss, viel wichtiger sind die Gesundheit der Menschen und die wirtschaftliche Situation mit den vielen Arbeitsplätzen die in großer Gefahr sind.
Beim TuS Haardt haben sich viele Übungsleiter was einfallen lassen, damit auch während dieser schwierigen Zeit die sportlichen Aktivitäten nicht zu kurz kommen, z.B.: sind übers Internet Sportübungen bereitgestellt oder es wird  ins Freie gegangen: Beispiele waren da das Kinderturnen unter Amelie und Caro auf dem Parkplatz an der Schule, 360 Grad mit Birgit am Ludwigsbrunnen oder Querbeet mit Klaus auf dem Dorfplatz.
Februar 2020: Kinderfasching beim TuS
Traditionell fand auch dieses Jahr der Kinderfasching beim TuS statt. Rund 100 kleine und große verkleidete Gäste fanden sich in der Turnhalle ein, um mit viel "Helau", Spielen, Tanz und Basteleien Fasching zu feiern. Wie man auf den Bildern sehen kann, hatten alle viel Spass dabei. Auch dieses Jahr haben die Veranstalter viel Wert auf gesunde Snacks und wenig Abfall gelegt. Besonderen Dank an alle Helfer, die sich auch dieses Jahr einiges haben Einfallen lassen, um die Veranstaltung zu einem tolle n Ereignis werden zu lassen.
Februar 2020: Zukunftswerkstatt
Die Veranstaltung „Zukunftswerkstatt“ sind ein Instrument des Sportbundes Pfalz mit dem die Vereine, unter einer geführten externen Moderation, neue Ideen zur Zukunft entwickeln oder Lösungen für anstehende Probleme erarbeiten. Der TuS Haardt führt bereits seit 2009 die vierte Zukunftswerkstatt durch und hat damit ein hohes Maß an Professionalität erreicht. Die diesjährige Zukunftswerkstatt des TuS Haardt stand unter dem Motto: „Wir wollen gemeinsam Ideen entwickeln, damit der TuS Haardt auch in den nächsten 125 Jahre ein attraktiver Verein bleibt“.
Wichtig für uns ist es, auch zukünftig eine aktive und moderne Vereinsleitung zu haben und daher ist auch ein „Generationswechsel“ mit neuen Ideen und Möglichkeiten notwendig, um auch den Ansprüchen einer jüngeren Generation, oder potenziellen Neu Mitgliedern, gerecht zu werden.
Zurück zum Seiteninhalt